Die Weinlage Trittenheimer Altärchen

Die Weinlage Trittenheimer AltärchenDie WeinlageTrittenheimer Altärchen“ ist mit der Weinlage "Trittenheier Apotheke" eine der bekanntesten Weinlagen der Mittelmosel-Gemeinde Trittenheim. Die zu dieser Weinlage gehörenden Weinberge befinden sich vorwiegend auf der ortsseitigen Moselseite, flußabwärts auf der linken Moselseite. Von hier wird beispielsweise unser „Trittenheimer Altärchen Riesling Hochgewächs halbtrocken“, geerntet. Dieser Weinberg erfreut uns jedes Jahr aufs Neue, denn er bringt konstant einen schönen moseltypischen Riesling hervor.

 

Die hohe Qualität des Trittenheimer Altärchens

Weinflasche Trittenheimer AltärchenDas Moseltal mit seinen tief in die Hochflächen des Rheinischen Schiefergebirges eingeschnittenen Tälern bildet insbesondere im Bereich der Mittelmosel eine einzigartige, vom Weinbau geprägte Kulturlandschaft. Jedesmal wenn wir im Herbst in unserem Weinberg der Weinlage „Trittenheimer Altärchen“ stehen sind wir stolz, ein Teil dieser traditionell gewachsenen Weinkulturlandschaft zu sein. Der Boden auf dem unsere Reben wachsen, besteht aus feinsten Gesteinsschichten, die durch Anschwemmungen der Mosel im Laufe der Jahrhunderte angehäuft wurden. So erwärmen sich die oberflächlichen Schieferschichten leicht in der Sonne, während die tieferliegenden schwereren Schichten die Versorgung der Wurzeln sichern und einer zu schnellen Austrocknung an warmen Sommertagen entgegenwirken.

Auf einem Plateau oberhalb der Weinlage "Trittenheimer Altärchen" steht der von den Trittenheimer Winzern sogenannte "Hinkelstein". Er ist einer der wenigen erhaltenen Menhire der Region, Zeugnis der Mehalitkultut, die lange vor der keltischen Kultur in Westeuropa vorherrschte. Wandert man vom Trittenheimer Altärchen weiter flussabwärts, erreicht man die Weinlage "Piesporter Treppchen".

Probierpaket

6 Weine ab € 39,95 incl. Versand

Trittenheimer Altärchen

Ausgewählte Weine zum Winzerpreis

Die Herkunft des Namens "Altärchen"

Trittenheimer Altärchen nahe LaurentiuskapelleDie Lagebezeichnung "Trittenheimer Altärchen" entstammt alter Zeit. Wahrscheinlich liegt der Ursprung in Weinbergen, die einem „Altaristen“ (auch Frühmesser genannt) zu dessen Unterhalt überlassen wurden. Ein Altarist war ein geweihter Priester, welcher keine eigene Pfarrei hatte und demnach darauf angewiesen war, dass er an einem Altar gegen ein Honorar (meist aus Stiftungen zum Jahrestag) die Messe lesen konnte. In Trittenheim gab es zu jener Zeit in der Regel mindestens einen Altaristen, der oft auch die Aufgabe des Lehrers hatte.

Heute liegen die Weinberge der bekannten Lage "Trittenheimer Altärchen" hauptsächlich ortsseitig und können im Rahmen eines gemütlichen Nachmittagsspaziergangs von unserem Weingut aus bequem besichtigt werden. Fragen Sie uns einfach nach den schönsten Routen. Oder nehmen Sie an einer informativen Tour rund um den schönen Moselort Trittenheim mit einer ausgebildeten Weinerlebnisbegleiterin teil, den wir Ihnen gerne organisieren.

 

Quellen: U.a. Christoph Schmitt

Probierpaket

6 Weine ab € 39,95 incl. Versand

Trittenheimer Altärchen

Ausgewählte Weine zum Winzerpreis